Wer steckt hinter Jane K. ?

Hallo, ich bin Laura Jane Kähler, geboren im wunderschönen Landkreis Goslar und wohne mittlerweile in der Nähe von Bonn. 

Ich bin gelernte Bürokauffrau und staatlich geprüfte Betriebswirtin im Fachbereich Marketing. Den Fachbereich habe ich während meines Studiums gewählt, weil ich mich seit einer Ausbildung nach mehr als nur kaufmännischen Abläufen gesehnt habe und so mehr Kreativität in meinen Beruf bringen wollte. Das Nähen habe ich bereits mit 12 oder 13 Jahren für mich entdeckt, damals noch auf der Nähmaschine meiner Oma, in der Pubertät hatte sich diese Hobby allerdings im Sande verlaufen. Als ich dann mit meinem Studium fertig war und mich die ganze Job suche mehr frustriert hat als alles andere, hat mein damaliger Partner die Nähmaschine seiner Mutter zu uns geholt und sofort brannte es unter meinen Fingernägeln. Es wurden willkürlich Stoffe und Zubehör gekauft aber "was will ich eigentlich machen?" stand immer noch im Raum.  Ich hatte mich dann erstmal mit einer kleinen Website für Bastelideen versucht, weil ich der Meinung war das man ja noch so viel mehr als nur Nähen machen kann. Als Kind habe ich so viele andere Dinge noch toll gefunden, damit könnte man es ja auch mal versuchen. Also wurde Filzwolle, Häkelgarn und Co. besorgt und sich daran wieder versucht. Und ja es bliebt bei einem Versuch. Da ich damals nur in einer kleinen WG gewohnt habe, hatte ich gar nicht den Platz mich mit dem Hobby und dem was ich da aufbauen wollte voll entfalten zu können. 

Im Jahr 2019 habe ich mich dazu entschlossen meine alte Heimat zu verlassen, da es immer noch nicht so geklappt hatte mit dem Job und ich im Rheinland mehr Chancen sah. Leider hat sich mit dem Umzug auch mein Partner von mir getrennt und somit hatte ich keine Nähmaschine mehr. Hatte hier angekommen zwar schnell Anschluss gefunden in WhatsApp Nähgruppen etc. aber da ich nicht mehr mobil war und mich nicht auskannte habe ich mich nicht getraut viel weg zu gehen. Auf eine Anfrage hin. ob mir jemand meine Gardinen umnähen könnte aus der Gruppe da ich aktuell nicht weg komme und selber keine Nähmaschine mehr habe, hat mir eine Frau aus dieser Gruppe ihre alte Nähmaschine geschenkt, zwar mit dem Hinweis das der Unterfaden nicht das tut was er soll aber vielleicht bekomme ich sie ja repariert. Gesagt, Getan nur leider habe ich die Maschine nicht wieder hin bekommen, wodurch ich wieder frustriert war und das Hobby wurde wieder in den Hintergrund geschoben. 

Ende 2019 habe ich mich mit einem Freund darüber unterhalten und er hat mir die Idee in Kopf gesetzt sich mit diesem Hobby nebenberuflich Selbstständig zu machen. Gesagt, Getan! Seit dem 01. Februar 2020 habe ich offiziell ein Gewerbeschein und darf nun los legen. Nun war die Frage "Was will ich eigentlich anbieten?". Da ich aus dem Marketing bereich komme und mich der E-Commerce Bereich besonders interesiert hat, wollte ich eine Maßschneiderei haben die über einen online Konfigurator funktioniert mit einer Möglichkeit das der Kunde die Körpermaße selbstständig ermitteln kann ohne sich selber ausmessen zu müssen. Um die Kosten für diese ganzen Investitionen decken zu können, wollte ich erst einmal ohne den Onlineteil beginnen.